Kontakt

Rückblicke


Namensgebung „AWG-Ulmenhof“

Alles begann mit der Entscheidung, das unbebaute Grundstück in der Feldstr. 24 zu kaufen und es zu bebauen. Im Verlauf der Zeit wurden die direkt angrenzenden Häuser 22b - 23 dazu gekauft und modernisiert.

Anfang des Jahres rief die AWG alle Mitglieder auf, einen Namen für das neuentstandene Wohnquartier in der Feldstraße vorzuschlagen. Hierzu erreichten uns eine Menge toller Ideen. Letztendlich haben wir uns in Anlehnung an den "AWG-Rosenhof" und den "AWG-Sonnenhof" für den Vorschlag "AWG-Ulmenhof" entschieden.

Eingeladen waren am 12. Mai alle Bewohner der drei Häuser, um die Fertigstellung des Hauses 24 und des gemeinsamen Innenhofes zu feiern. Im Juli 2014 fand das Richtfest der Feldstr. 24 statt und nun sind alle Wohnungen fertiggestellt und bezogen.

Durch den "AWG-Ulmenhof" hat die AWG jetzt 22 Wohnungen in der Feldstraße und somit ein weiteres Wohnquartier in der Innenstadt geschaffen. Bei der Einweihung wünschte sich der Vorstandsvorsitzende Norbert Karsten, dass es eine gefestigte Gemeinschaft geben möge. Bevor aber bei Kaffee und Kuchen sich besser kennengelernt werden konnte, wurde noch die Ulme gepflanzt. Vorstandsmitglied Brigitte Kornmesser, Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Manfred Müllner, Hans Ulrich Müller vom IB Müller und Andreas Pieper Verkäufer des Hauses 23 pflanzten diese gemeinsam.

Kontakt-Formular

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflicht.

Möchten Sie zurückgerufen werden?

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@awg-guestrow.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.