Kontakt

Neuigkeiten


Zwei Künstler – eine neue Fassade

Günter Endlich standen Ergriffenheit und Begeisterung ins Gesicht geschrieben. Die Momente, in denen an diesem Freitag (25. März) eine seiner Zeichnungen als Gestaltungselement auf der Fassade im Bereich Gleviner Mauer/Lange Straße in Güstrow sichtbar wurde, rührten den 87-Jährigen unübersehbar.

„Das gefällt mir sehr gut. Ich bin erfreut, dass meine AWG auf diese besondere Weise an mich gedacht hat. Das ist sehr gut gemacht“, sagte Günter Endlich mit viel Stolz in der Stimme und lobte Kevin Dahl, den Mann, der die Wandmalerei umgesetzt hat. Beide Künstler fachsimpelten angeregt über ihr gemeinsames Werk, was nun für ganz viele Menschen anzusehen ist.

Für die Allgemeine WohnungsbauGenossenschaft Güstrow – Parchim und Umgebung eG (AWG) ist dieses seit geraumer Zeit entwickelte Projekt in doppelter Hinsicht eine Herzensangelegenheit. Denn zum einen ging es darum; die Barlachstadt Güstrow an diesem Standort für Einheimische und Besucher noch lebenswerter und schöner zu machen. Alle Passanten soll dieser Farbtupfer aufmuntern. Zum anderen lebt die AWG Tradition, weil Günter Endlich mit dieser Fassadengestaltung ein bleibendes Dankeschön gesagt wird. Dafür, dass der in ganz Mecklenburg-Vorpommern bekannte und beliebte Karikaturist der Genossenschaft seit Jahrzehnten als Mitglied die Treue hält und sich über all die Zeit immer wieder ehrenamtlich engagierte, wie es Ulrich Reimer, Vorstand Technik der AWG, zum Ausdruck brachte.

„Unsere Genossenschaft ist stark durch die Taten und den Zusammenhalt der einzelnen Mitglieder. Günter Endlich ist dafür ein Paradebeispiel. Diese Fassadengestaltung belegt ebenso, dass wir uns an unseren Standorten in die Stadtgesellschaften einbringen. AWG ist mehr als Wohnen“, so Ulrich Reimer.

Zum Foto:  Kevin Dahl, Günter Endlich und Ulrich Reimer (v. l.) nehmen die gestaltete Fassade in Augenschein.

Kontakt-Formular

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflicht.

Möchten Sie zurückgerufen werden?

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@awg-guestrow.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.